Ja, ukrainische Frauen mögen europäische Männer. Und Männer in Europa mögen gern schöne und freundliche Ukrainerinnen.

Es ist kein Wunder, weil slawische Schönheiten nicht nur durch ihren äußeren Reiz und Charme unterscheiden, sondern auch durch ihre Weiblichkeit, Toleranz und Freundlichkeit, was den westlichen Damen sehr oft fehlt. Da scheint alles klar zu sein. Allerdings entsteht eine ganz logische Frage - warum die entzückenden, gut gebildeten und ziemlich erfolgreichen Frauen Interesse an den ukrainischen Männern verlieren und auf die Suche nach einem Partner in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gehen? Nun, wir versuchen, das Problem von dem Standpunkt der Ukrainerinnen selbst zu betrachten.

Erstens wissen viele Menschen, dass in der Ukraine ein großer Unterschied zwischen der Anzahl von Männern und Frauen besteht. Letztere sind in der Mehrheit. Was wäre das Fazit? Ein Teil der Frauen (vor allem über 30-35) können keinen Mann finden und deshalb müssen sie allein bleiben. Nicht so lustige Statistiken, oder?

Das Nächste was Frauen in Enttäuschung bringt sind Manieren, Verhaltensweise, Gewohnheiten und Lebensstil von Männern. Es ist dazu gekommen, dass sie die Liebe und Verehrung der Frauen als selbstverständlich wahrnehmen (unter ihnen ist breit die Meinung verbreitet, dass „Männer geschützt werden sollten, weil sie weniger sind“)

Deswegen werben die Ukrainer, im Gegensatz zu den europäischen Männern nicht so lange und gerne um ihre Frauen, machen nicht so viele nette Geste - in der Regel können sie nicht als romantisch bezeichnet werden. Aber jede Frau – da gibt es nichts zu verheimlichen - möchte ständig mit Aufmerksamkeit und Fürsorge umgeben sein. Es ist so natürlich!


Natürlich gibt es einen weiteren Grund, warum ukrainische Mädchen einen Ehemann in Deutschland suchen. Viele Frauen wollen einen Mann finden, bei dem sie sich völlig sicher fühlen könnten wie „hinter einer Schutzmauer.“ Es lässt sich nicht bestreiten, dass die wirtschaftliche Situation in der Ukraine sehr schwierig bleibt. Viele Frauen haben Angst vor einer solchen Instabilität. Sie wollen sicher sein, dass nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Kinder gute Aussichten auf die Zukunft haben.

Aber Sie sollten nicht glauben, dass die ukrainische Braut nur aus selbstsüchtigen Gründen nach einem Partner in Europa sucht. Denn „wenn man alles im Überfluss hat“ scheint das fade zu sein und die Bequemlichkeiten und Komfort bereiten keine Freude mehr! Deswegen, wenn sie in einem der europäischen Länder ankommen, bleiben die Ukrainerinnen genauso aktiv wie zu Hause. Sie finden Jobs machen Weiterbildung usw. - in der Regel führen sie ein aktives, inhaltvolles Leben!


Zusammenfassend können wir nur sagen, dass die slawischen Bräute - Russinnen, Ukrainerinnen, Belarussinnen, Moldawierinnen , die einen Ehemann in Deutschland oder der Schweiz suchen, möchten, wie auch alle andere Frauen, ihren Traum in Erfüllung bringen - Liebe, Respekt und Glück in ihrem Leben finden.







Es ist kein Geheimnis, dass die ukrainischen Frauen in Europa sehr beliebt sind - in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Einsame europäische Männer investieren viel Zeit und Mühe um ihr Ziel zu erreichen und nämlich um eine Braut in der Ukraine zu finden -




-